Skip to main content

Geschäftsstelle

Loading...
Ausstellung "Rebellinnen - Frauen verändern die Welt" Eröffnung mit Vortrag der Kuratorin
Do. 07.03.2024 17:30
Bamberg
Eröffnung mit Vortrag der Kuratorin

Zum Internationalen Frauentag am 8. März stellt die VHS Bamberg-Land gemeinsam mit der Gleichstellungstelle des Landratsamtes Bamberg Frauen und Mädchen in den Mittelpunkt, die ihren eigenen Weg gehen, ihre Ziele auch gegen Widerstände verfolgen und damit ein Stück weit die Gesellschaft verändern: Rebellinnen! Am 7.3. wird die Plakatausstellung "Rebellinnen - Frauen verändern die Welt" im Foyer des Sitzungsgebäudes im Landratsamt Bamberg eröffnet. Nach einem Grußwort von Landrat Johann Kalb wird Christina Argilli, eine der Kuratorinnen der Ausstellung, eine Einführung zur Ausstellung geben. Wir laden Sie herzlich dazu ein! Mädchen und Frauen haben in allen Epochen die Gesellschaft verändert. Manche haben es in Geschichtsbücher geschafft, andere sind lokale Berühmtheiten. Alle sind auf ihre Art Rebellinnen. Die Ausstellung stellt 30 dieser Frauen aus verschiedenen Zeiten aus dem deutschsprachigen Raum vor: von Rosa Luxemburg über Aenne Burda bis Dunja Hayali, von Hannah Arendt über Margarete Steiff bis Luisa Neubauer. Sie wirkten und wirken in verschiedenen Bereichen, aber haben eines gemeinsam: Es sind Frauen, die bestehende Strukturen hinterfragten, die Gesellschaft herausforderten und sich über Konventionen und Normen hinwegsetzten - und es bis heute tun. Ihre Geschichten erzählen von stillem Widerstand und lauter Rebellion, mutigen Taten und ungewöhnlichen Entscheidungen, Unangepasstheit und Willensstärke. Die Bandbreite der Frauen spiegelt sich auch in den von verschiedenen Grafiker*innen gestalteten und eigens illustrierten Plakaten wider. Die Ausstellung präsentiert historische Dokumente und Zitate, Auszüge aus Interviews oder Tagebucheinträgen. QR-Codes führen zu weiterne Informationen zu den Rebellinnen mit Texten, Audios und Videos. Die Ausstellung wurde kuratiert und designt vom Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. Die Referentin Christina Argilli ist Redakteurin in der Abteilung Crossmedia & Online des Evangelischen Presseverbands für Bayern e.V. in München und Teil des dreiköpfigen Kuratorinnen-Teams von Ausstellung-leihen.de. Die Ausstellung „Rebellinnen“ hat sie mit konzipiert und realisiert. "https://www.ausstellung-leihen.de/rebellinnen" Die VHS Bamberg-Land hat die Plakat-Ausstellung geliehen - gefördert von der "Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Bamberg" im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" durch das BMFSFJ - und zeigt sie nun an verschiedenen Orten in Stadt und Landkreis Bamberg. Ausstellungsdauer: 8.3. - 19.4.2024 zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes (bitte bei der Infothek melden) Mo./Mi. 7:30 - 16 Uhr,  Di. 7:30 - 14 Uhr, Do. 7:30 - 17:30 Uhr, Fr. 7:30 - 12 Uhr

Kursnummer 450GS1
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Russland und Putin
Di. 16.04.2024 19:30
Bamberg

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Spätestens seit dessen Beginn fragt sich die ganze Welt „Wer ist Wladimir Putin und was will er wirklich?“ Diese Frage beschäftigt Udo Lielischkies, seit er 1999 zum ersten Mal aus Russland berichtete, wo er 12 Jahre lange lebte und arbeitete. Er gilt als einer der erfahrensten Experten für Russland. Udo Lielischkies lebte den Traum vieler Journalisten: Fast 25 Jahre lang war er Auslands-Korrespondent für die ARD und wurde so für viele Deutsche zu einem bekannten und vertrauten Gesicht. Er berichtete aus Europa, Russland und den USA, über Revolutionen, Katastrophen, Kriege. Udo Lielischkies analysierte und kommentierte die Politik von regierenden Führungsfiguren und erforschte Stimmungen in deren Bevölkerung. Viele seiner zahlreichen Reportagen und Dokumentationen wurden gelobt und ausgezeichnet. Seine Einsichten und Erfahrungen sorgen für fundierte Einschätzungen und Analysen, seine TV-Erfahrung garantiert eine lebendige und authentische Darstellung. 2018 schrieb Udo Lielischkies das Buch „Im Schatten des Kremls - Reisen durch Putins Russland“: Die Essenz unzähliger Reisen in die unendlichen Weiten Russlands und gleichzeitig die Chronik von Putins Aufstieg zur nahezu absoluten Macht. Der Experte und Putin-Kenner Lielischkies ist regelmäßig Gast in Talk-Sendungen der ARD. In seinen Keynotes begeistert er mit einer einzigartigen Kombination aus profunder politischer Analyse und Schilderung des realen Lebens in Russland. Seine intensiven Russlandaufenthalte machen ihn zu einem authentischen Kronzeugen in diesem historischen Moment, in dem sich der Westen neu definiert und Udo Lielischkies´ ehemalige Wahlheimat Russland vor dramatischen Veränderungen steht. Anmeldung nicht erforderlich. Ohne Gebühr - Spenden sind willkommen. In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und der Erlöserkirche Bamberg Der Eingang zum Gemeindezentrum befindet sich in der Hopfferstrasse (barrierefrei mit Aufzug).

Kursnummer 410GS01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Kulturhistorischer Rundgang in Burgwindheim Kooperation mit dem Netzwerk Cisterscapes
Sa. 27.04.2024 14:00
Burgwindheim
Kooperation mit dem Netzwerk Cisterscapes

Ausgehend vom Margareta-Ibel-Platz führt der kulturhistorische Rundgang mit Sigrun Philipp zu folgenden bedeutenden Orten in Burgwindheim: von der Hl. Blutskapelle und dem Blutsbrunnen von Leonhard Dientzenhofer über das barocke ehemalige Amtsschloss der Zisterzienser und die barocke Pfarrkirche St. Jakobus Major mit wertvoller Rokokoaustattung bis zum Marktplatz mit interessanten Bürgerhäusern. In Kooperation mit dem Netzwerk "Cisterscapes". Das 2019 gegründete Netzwerk macht das grenzübergreifende kulturelle Erbe zisterziensisch geprägter Landschaften sichtbar. Der Landkreis Bamberg mit der Klosterlandschaft Ebrach ist Teil des Netzwerkes.

Kursnummer 250GS1
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Sigrun Philipp
Die Kibbuzim in Scheßlitz: Ein vergessener Teil der jüdischen Nachkriegsgeschichte Ohne Gebühr
Do. 02.05.2024 19:00
Scheßlitz
Ohne Gebühr

Im Vortrag „Die Kibbuzim in Scheßlitz: Ein vergessener Teil der jüdischen Nachkriegsgeschichte" geht es um Juden und Jüdinnen, die vor und nach der Shoa in dieser Region im Landkreis Bamberg gelebt haben. Es geht um Orte, an denen Menschen gestrandet sind. Menschen, welche dort nach Vertreibung, KZ- Aufenthalten und/oder einem Leben im Untergrund für einige Zeit Unterkunft, Verpflegung und Ausbildung erhielten. Was heißt es heimatlos zu sein? Heimatlos nach Vertreibung, Befreiung und Errettung? Und wie lebt es sich, wenn man auf der Durchreise ist, einer Durchreise ins Ungewisse? Oder möchte man sich womöglich niederlassen im Land der Täter? Mit Hilfe von Originaltexten und Bildern (u. a. aus der Region), nehmen wir diese Fragestellung in den Fokus. Es wird nicht mehr als ein Anreißen dieser komplexen Thematik sein, aber eben auch ein Versuch, etwas Licht in einen eher unbekannten Teil der regionalen Geschichte zu bringen. Maria S. Becker, M.A. Interreligious Studies Veranstalter:Mittelschule Scheßlitz und VHS Bamberg-Land Um Anmeldung wird gebeten.

Kursnummer 410GS02
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Maria S. Becker
Auf den Spuren der Zisterzienser in Ebrach Rundgang - Kooperation mit dem Netzwerk Cisterscapes
So. 30.06.2024 10:00
Ebrach
Rundgang - Kooperation mit dem Netzwerk Cisterscapes

Spannende Spurensuche durch den Klosterort Ebrach: Von der zentralen Klosteranlage und ihren Gartenanlagen zu Weinbergen und Weinkellern, vom ausgeklügelten Wassermanagement mit Teichen und Kanälen bis zu Orten der vorgeschriebenen Selbstversorgung aus der Regel "ora et labora", begibt sich der Rundgang auf die Spuren der Zisterziensermönche von Ebrach, die jahrhundertelang die Region des Steigerwald prägten. Tipp: Ebrach ist mit der Steigerwaldexpress Freizeitlinie des VGN zu erreichen. In Kooperation mit dem Netzwerk "Cisterscapes". Das 2019 gegründete Netzwerk macht das grenzübergreifende kulturelle Erbe zisterziensisch geprägter Landschaften sichtbar. Der Landkreis Bamberg mit der Klosterlandschaft Ebrach ist Teil des Netzwerkes.

Kursnummer 250GS2
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,50
Dozent*in: Stefan Wolters
Jüdische Spuren in Demmelsdorf Führung - ohne Gebühr
Do. 04.07.2024 18:30
Führung - ohne Gebühr

Maria S. Becker führt durch die kleine Gemeinde Demmelsdorf, in der vor der Shoa viele Juden und Jüdinnen gelebt haben. Wir machen uns gemeinsam auf die Suche nach Spuren jüdischen Lebens und schauen, was es da zu entdecken gibt. Nach der Führung werden die Teilnehmer*innen womöglich Demmelsdorf anders betrachten als vorher. Maria S. Becker, M.A. Interreligious Studies Treffpunkt: Ortsschild Demmelsdorf, von Scheßlitz kommend (Schultesstraße). Parkmöglichkeiten an der Straße.

Kursnummer 410GS03
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Maria S. Becker
Wanderung zum Schloss Greifenstein mit Besichtigung Gebühr inkl. Führung
Sa. 20.07.2024 10:00
Heiligenstadt
Gebühr inkl. Führung

Das Ende des 2. Weltkrieges ist 80 Jahre her. Antismemitismus und Rechtsextremismus sind aktuell wieder beherrschenden Themen. Das Adelsgeschlecht Stauffenberg mit dem Hitler-Attentäter Oberst Claus von Stauffenberg und das Schloss Greifenstein sowie der Judenfriedhof oberhalb von Heiligenstadt erinnern und mahnen uns zugleich. Strecke: 5 km Höhenmeter: 160 (steiler Aufstieg) Wanderführer: Altbürgermeister Helmut Krämer Einkehr bei Brauerei Aichinger, Heiligenstadt möglich.

Kursnummer 450GS2
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Helmut Krämer
Theater...Theater... Entdecken Sie unser neues Theaterangebot...
Bamberg
Entdecken Sie unser neues Theaterangebot...

In Zusammenarbeit mit dem ETA Hoffmann Theater Bamberg können wir Ihnen vier Stücke aus dem Programm dieser Theatersaison zu vergünstigten Preisen anbieten. Lassen Sie sich überraschen und gut unterhalten. Sie können die Tickets für die angebotenen Stücke platzgenau direkt über unser neues Ticketbuchungssystem bestellen. Gerne können Sie Karten auch direkt in der Geschäftsstelle der VHS Bamberg-Land in der Ludwigstr. 25 in Bamberg abholen. Hier geht es direkt zu den Stücken, den Inhalten und zur Ticketbuchung. Wir würden uns freuen, Sie bei unseren Aufführungen begrüßen zu dürfen.

Kursnummer 318GS00
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Loading...
28.05.24 14:00:30