Projekt "Im Gedenken der Kinder"

Im Zentrum des Projektes steht die Gastausstellung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) e.V. Berlin : „Im Gedenken der Kinder. Die Kinderärzte und die Verbrechen an Kindern in der NS-Zeit.“ Die Ausstellung basiert auf den Forschungsarbeiten der DGKJ. Sie zeigt die Verbrechen, die Ärztinnen und Ärzte in der NS-Zeit unter Missachtung rechtlicher und ethischer Grenzen an den ihnen anvertrauten Kindern begangen haben. Diese Aufarbeitung soll die Erinnerung an die Opfer der NS-Medizinverbrechen wachhalten. Die Täter werden benannt und die Strukturen von Absonderung und Vernichtung beschrieben, denen zahllose kranke und behinderte Kinder ausgeliefert wurden. Auch die Opfer werden namhaft gemacht und vor dem Vergessen bewahrt. Bis heute wird durch die DGKJ engagiert Einzelschicksalen nachgespürt. Diese lebendige Gedenk- und Erinnerungskultur trägt dazu bei, der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken und neuen Formen der Ausgrenzung entgegenzutreten. Das Begleitprogramm reflektiert verschiedene historische Aspekte und spannt thematisch die Brücke zur Gegenwart. Denn wir müssen wir uns selbst befragen, von welchem Menschenbild, von welchen ethischen Fragen, von welchen Motivationen wir uns leiten lassen und wie wir persönlich wie gesellschaftlich mit behinderten, kranken, störenden, schwierigen, unerwünschten und heiß ersehnten Kindern und Jugendlichen umgehen. Darüber hinaus stellt sich diese Frage auch für alte, pflegebedürftige Menschen... Nähere Informationen sowie die einzelnen Veranstaltungsthemen und -orte finden Sie hier:

nach oben

VHS Bamberg-Land

Ludwigstr. 23
96052 Bamberg
(Nebengebäude Kaimsgasse 31)

Telefon & Fax

Telefon 0951 / 85-760
Fax 0951 / 85-767

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG