FAQ SEPA-Mandat



Ich habe ein vorausgefülltes SEPA-Mandat erhalten. Hier sind einige Felder nicht ausgefüllt.
Muss ich diese ausfüllen?

Durch Einführung von SEPA-Lastschriften erfordert einige Anpassungen. Sie erleichtern allen Beteiligten
den Ablauf, wenn Sie uns (sofern vorhanden) alle Felder ausfüllen.

Die Daten von Kursteilnehmer (Zahlungspflichtigen) und Kontoinhaber sind nicht identisch. Warum?
Bei vorausgefüllten SEPA-Mandaten drucken wir die Bankverbindung ein, die bisher bei uns hinterlegt
ist. Wenn hier jemand anderes für den Kursteilnehmer bezahlt hat (meistens Eltern für die Kinder),
erscheint dieser auf dem SEPA-Mandat.

Wer muss das SEPA-Mandat unterschreiben?
Das SEPA-Mandat unterschreibt der Kontoinhaber. Kursanmeldungen weiterhin der Kursteilnehmer!

Sind noch Beträge offen, weil Sie mir ein SEPA-Mandat zugeschickt haben?
Die SEPA-Mandate benötigen wir für alle Lastschriften ab 1. Februar 2014. Wir haben alle Teilnehmer
von VHS-Kursen (-Reisen, -Fahrten, - Theaterveranstaltungen) im Jahr 2013 angeschrieben, um
Ihnen 2014 die Umstellung bzw. das Ausfüllen der Mandate zu erleichtern.

Muss ich das SEPA-Mandat auf jeden Fall zurückschicken?
Wenn Sie in Zukunft bei einem VHS-Kurs teilnehmen möchten, benötigen wir spätestens mit Kursanmeldung
ein gültiges SEPA-Mandat von Ihnen.

Wenn ich schon im letzten Semester einen Kurs besucht haben, reicht dann meine Unterschrift
auf der „Wiederanmeldeliste“?

Einmalig benötigen wir von Ihnen ein SEPA-Mandat. SEPA-Mandat und Anmeldung sind in Zukunft
zwei getrennt voneinander bestehende Grundlagen.

Muss ich das SEPA-Mandat in Zukunft bei jedem Kurs ausfüllen?
Hier können wir Sie beruhigen. Sie müssen das Mandat nur ein einziges Mal ausfüllen. Dieses ist
dann 36 Monate gültig. Besuchen Sie in diesem Zeitraum einen Kurs, dann verlängert sich das Mandat
wieder um 36 Monate.

Kann ich Ihnen das Mandat auch zurückfaxen/-mailen?
Die Kreditwirtschaft schreibt uns vor, dass wir die Mandate im Original aufzubewahren haben. Daher
benötigen wir von Ihnen auch Originale!

Können Sie dann von meinem Konto abbuchen, ohne dass ich mich bei einem Kurs angemeldet habe?
Da wir immer eine schriftliche Anmeldung von unseren Teilnehmern fordern, können Sie sich sicher sein, dass wir nur abbuchen, wenn uns eine Anmeldung vorliegt. Des weiteren haben Sie 8 Wochen lang die Möglichkeit, die Lastschrift wegen Widerspruch zurückzugeben.

Wenn mein Enkel eine Kursanmeldung unterschreibt und ich das zugehörige Mandat, damit von meinem Konto das Kursentgelt abgebucht wird. An wen schicken Sie die Pre-Notification: An den Enkel oder an mich?
Grundsätzlich ist die Vorabankündigung an den Kontoinhaber zu senden. In Ausnahmefällen (Adresse des Kontoinhabers nicht bekannt) ist ersatzweise der Vertragspartner (hier der Enkel) zu informieren, mit der Bitte, diese Information an den Kontoinhaber weiterzuleiten.

Warum deuten Sie nicht meine bisherige Einzugsermächtigung in ein SEPA-Mandat um (ähnlich wie z.B. Versicherungen)?
Bisher mussten wir uns jeden einzelnen Kurs als Einzeleinzugsermächtigung von Ihnen genehmigen lassen. Da mit SEPA der Aufwand für Sie als auch für uns größer wird, gehen wir den kundenfreundlichen Weg und lassen uns einmalig ein Mandat erteilen, welches für die zukünftigen Kurse gültig ist.

Gibt es eine Möglichkeit, an Kursen teilzunehmen, ohne ein SEPA-Mandat zu erteilen?
Wenn Sie sich über Wiederanmeldeliste oder eine Papieranmeldung (im Programmheft oder erhältlich bei Gemeinden, Außenstellenleitungen) anmelden möchten, benötigen wir von Ihnen ein gültiges SEPA-Mandat. Z.Zt. gibt es die Möglichkeit, über Onlineanmeldungen dies zu umgehen. Ein sogenanntes E-Mandat ist von Seiten der Kreditwirtschaft in Vorbereitung.

Woher bekomme ich IBAN und BIC von meinem Konto?
Ihre IBAN und den BIC Ihrer Bank oder Sparkasse können Sie Ihrem Kontoauszug bzw. vielfach der
entsprechenden Bankkundenkarte (ehemals ec-Karte) entnehmen.

Was ist die Gläubiger-Identifikationsnummer?
Um als Lastschrift-Einreicher (Zahlungsempfänger) die Lastschriften auf Basis der SEPALastschriftverfahren nutzen zu können, benötigt der Zahlungsempfänger eine Gläubiger-Identifikationsnummer (auch „Creditor Identifier“ bzw. CI).Hierbei handelt es sich um eine eindeutige Kennung, die EU-weit gültig ist und den Lastschrift-Einreicher zusätzlich identifiziert.


nach oben

VHS Bamberg-Land

Ludwigstr. 23
96052 Bamberg
(Nebengebäude Kaimsgasse 31)

Telefon & Fax

Telefon 0951 / 85-760
Fax 0951 / 85-767

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG