AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand: September 2017

Anmeldung und Vertrag
Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die Volkshochschule Bamberg-Land zustande. Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge bearbeitet. Die Teilnahme an Veranstaltungen gilt als Anmeldung. Sie verpflichtet zur Zahlung des Entgelts. Das Teilnahmeentgelt wird sofort zur Zahlung fällig.

Leistungen
Der Umfang der Leistungen, Beginn und Dauer der Veranstaltungen sind jeweils im Programm angegeben. Der Dozent/die Dozentin ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch die Geschäftsführung der Volkshochschule.

Rücktritt
Die Volkshochschule kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestzahl von 8 Teilnehmenden nicht erreicht wird, bei Ausfall eines Kursleiters oder bei anderen von ihr nicht zu vertretenden Gründen.
Der/die Teilnehmende kann durch schriftliche Erklärung zurücktreten, die spätestens drei Werktage vor dem ersten Veranstaltungstermin bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule Bamberg-Land (Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg - Nebengebäude Kaimsgasse 31) eingegangen sein muss. Wird in der Kursausschreibung eine längere Rücktrittsfrist genannt, gilt diese.

Teilnahmebestätigungen
Teilnahmebestätigungen können nur binnen eines Jahres nach Kursende ausgestellt werden, wenn mindestens 80 % der Unterrichtsstunden besucht wurden.

Urheberschutz
Fotografieren und audiovisuelle Mitschnitte sind in den Veranstaltungen nicht gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule nicht vervielfältigt werden.

Haftung
Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der Volkshochschule Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Sonstiges
Organisatorische Hinweise (Anlage 1) sind Bestandteil der AGB
Reisebedingungen für Studienfahrten / -reisen (Anlage 2) sind Bestandteil der AGB

Alle früheren Geschäftsbedingungen verlieren ihre Gültigkeit. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen.


Organisatorische Hinweise (Anlage 1)

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich schriftlich vor Kursbeginn über die jeweils angegebene Außenstellenleitung an. Die Kontaktdaten finden Sie im Außenstellenverzeichnis. Sie können an den Kursen in jeder Außenstelle im Landkreis teilnehmen.
Sie können sich auch bequem im Internet anmelden unter www.vhs-bamberg-land.de
Wir leiten Ihre Anmeldung an die jeweilige Außenstelle weiter. Sollten Sie nichts mehr von uns hören, sind Sie verbindlich bei dem ausgewählten Kurs angemeldet.

Entgelte:
Die Entgelte wurden von den Kreisorganen festgelegt und differieren bezüglich Kursdauer und Vorbereitungsaufwand etc. Sie sind grundsätzlich im Programmheft oder Internet einsehbar, über die Außenstellenleitung oder über die Geschäftsstelle der VHS zu erfragen.
Die reguläre Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen.
Bei einer geringeren Teilnehmerzahl kann in Absprache mit den Teilnehmern eine höhere Gebühr angesetzt werden, damit der Kurs stattfinden kann. Nähere Auskünfte zum Anmeldestand und der Entgelthöhe erteilen die Außenstellenleitungen.
Für Vorbesprechungen mit den Kursleitungen berechnen wir 2,-- EUR zusätzlich.
Mietkosten, die evtl. für gemeindefremde Räume entstehen, werden auf die Kursteilnehmer umgelegt.
In den Bereichen Hauswirtschaft, Werken und kreatives Gestalten fallen ggf. zusätzlich zum Kursentgelt noch Materialkosten an, die direkt beim Kursleiter bar zu begleichen sind.

Zahlungsarten / SEPA:
Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt durch Lastschrift vom Konto. Für diese benötigen wir ein gültiges SEPA-Lastschriftmandat. Wird dieses uns nicht erteilt, erhält der Teilnehmer eine Rechnung (zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 EUR).
Der Teilnehmer sichert zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten, die aufgrund von fehlerhaften Kontoangaben, Nichteinlösung oder Rückbuchung der Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten Teilnehmers, solange die Nichteinlösung oder die Rückbuchung nicht durch die VHS Bamberg-Land verursacht wurde.

Rückerstattung von Kursentgelten:
Eine Rückerstattung erfolgt, wenn ein Kurs oder Kursanteil von der VHS abgesagt wird oder aus Gründen ausfällt, die die VHS zu vertreten hat. Wenn aus Gründen, die der Teilnehmer zu verantworten hat (z.B. Krankheit, Urlaub o. ä.), Kurstermine nicht wahrgenommen werden können, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Entgeltes. Rücktrittsgesuche aus schwerwiegenden Gründen können nur mit schriftlicher Begründung geprüft werden.

Ermäßigung:
Eine Ermäßigung ist nur gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises möglich. Dieser ist mit der Anmeldung bei der örtlichen Außenstellenleitung in Fotokopie abzugeben.

10 % Ermäßigung:
-
Familienpass „Däumling“ – nur bestimmte Kurse und in dem im Pass angegebenen Umfang. Der Coupon ist mit der Anmeldung abzugeben. Wir fördern damit die gemeinsame Kursteilnahme eines Eltern-/Großelternteils mit einem Kind, z.B. bei Eltern-Kind-Gymnastik, Kinderschwimmen mit einem Elternteil, Musikgarten (Eltern-Kind-Singen und Musizieren) zu.
25 % Ermäßigung:
-
Personen, die Hilfen nach ALG I, ALG II oder Sozialhilfe beziehen
- Schwerbehinderte
- StudentInnen
- AsylbewerberInnen
- Inhaber der Jugendleiterkarte (Juleica)
- Inhaber der Ehrenamtscard des Landkreises Bamberg
50 % Ermäßigung:

- aktive KursleiterInnen
- bei Musikkursen: Geschwisterkinder für den preiswerteren Kurs im Instrumentalunterricht

Material- und Zusatzentgelte (Miete, Bücher, etc.) werden nicht ermäßigt!

Bildungspaket „Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen“:
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben grundsätzlich einen Anspruch auf das Bildungspaket, wenn sie bzw. die Eltern Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Wohngeld oder den Kinderzuschlag erhalten. Ein Anspruch besteht frühestens ab Beginn des Monats, in dem der Antrag gestellt wird. Für die soziale und kulturelle Teilhabe stehen pro berechtigte Person max. 120,00 Euro im Jahr zur Verfügung.
Einen entsprechenden Antrag erhalten Sie im Jobcenter, Landratsamt, in Ihrer Gemeinde oder im Internet unter www.landkreis-bamberg.de über „Formulare“ und „Sozialhilfe“. Die Anmeldung sollte frühzeitig erfolgen, bitte stellen Sie gleichzeitig den Antrag. Der genehmigte Antrag muss vor Kursbeginn vorliegen!

Keine Ermäßigung:
Bei Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Vereinen sowie für Sonderkurse, Führungen, Exkursionen und Studienreisen und –fahrten ist eine Ermäßigung nicht möglich. Eintritte und Materialkosten sind nicht individuell erstattungsfähig, da sie Teil einer Gruppenkalkulation sind.

Datenschutz:
Wir speichern und verwenden Ihre Daten gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz nur vhs-intern. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Steuervergünstigungen:
Aufwendungen für VHS-Kurse können als „Werbungskosten“ geltend gemacht werden, wenn Teilnehmer durch den Kurs in ihrem Beruf weitergebildet werden. Ausgaben für Kurse, die der Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf dienen, können als „Sonderausgaben“ anerkannt werden.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsbelehrung nach dem Fernabsatzgesetz (betrifft außerhalb unserer Geschäftsräume geschlossene Verträge und Fernabsatzverträge, bei denen der Vertragsabschluss mittels Fax, Brief oder Internet zu Stande kam)

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Volkshochschule Bamberg-Land, Ludwigstr. 23, 96052 Bamberg (Nebengebäude Kaimsgasse 31), Tel.: (0951) 85-766, Fax: (0951) 85-767, E-Mail: info@vhs-bamberg-land.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hat der von Ihnen gebuchte Kurs oder die gebuchte Veranstaltung (= Dienstleistung) bereits während des Laufs der Widerrufsfrist begonnen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


Reisebedingungen für Studienfahrten / -reisen (Anlage 2)

Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Anmeldung zu einer Studienreise oder –fahrt und der Annahme durch die VHS Bamberg-Land zustande. Die Anmeldungen werden in zeitlicher Reihenfolge bearbeitet. Dabei ist sofort nach Erhalt der Bestätigung eine Anzahlung fällig, während der Restbetrag ca. drei bis vier Wochen vor Fahrtantritt abgebucht wird. Spätestens dann gibt es die weiteren Mitteilungen (Hotelanschriften etc.).

Leistungsumfang
Der Umfang der Leistungen, Beginn und Dauer der Studienreise bzw. –fahrt sind in der jeweiligen Reise- oder Fahrtausschreibung bzw. im Programmheft bei den Studienreisen und –fahrten ersichtlich. Änderungen werden schriftlich von der Geschäftsstelle heraus-gegeben. Der Preis gilt immer pro Person und bei mehrtägigen Reisen bei Unterbringung in einem Doppelzimmer. Bei mehrtägigen Reisen ist eine Reiserücktrittskostenversicherung im Reisepreis enthalten.

Rücktrittsrecht
a)
Die VHS Bamberg-Land kann vom Vertrag zurücktreten,
- wenn die kalkulierte Mindestzahl an Teilnehmern nicht erreicht wird,
- bei Absage der Reise durch den Veranstalter
- bei Hinweisen des zuständigen Bundesministeriums
- bei anderen von der VHS nicht zu vertretenden Gründen.
b) Der/Die Teilnehmende kann durch schriftliche Erklärung bis zur Anmeldefrist der jeweiligen Reise oder Fahrt zurücktreten. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,-- EUR bei Studienreisen bzw. 5,-- EUR bei Studienfahrten fällig. Nach Anmeldeschluss ist ein Rücktritt nur mit Übernahme der Stornokosten möglich. Einsparungen werden angerechnet. Selbstverständlich kann eine Ersatzperson gestellt werden. Dabei sind evtl. Einreiseformalitäten aber zu beachten.

Haftung
Die Haftung der VHS Bamberg-Land für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsanspruch sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der VHS Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Veranstalter
Bei den detaillierten Reiseausschreibungen ist der Veranstalter genannt. Dabei tritt die VHS nur als Vermittler auf und übernimmt das Inkasso.

Anmeldung
Schriftlich unter Erteilung der Abbuchungsermächtigung mittels Anmeldeformular für Studienreisen und –fahrten. Der letztmögliche Anmeldetermin ist bei der jeweiligen Reise oder Fahrt aufgeführt. Wir empfehlen jedoch, sich früher anzumelden. Anmeldungen sind verbindlich! Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der VHS Bamberg-Land anerkannt. Telefonische Anmeldungen werden zwar vorgemerkt, müssen jedoch innerhalb einer Woche schriftlich bestätigt werden. Die Anmeldung ist an die Volkshochschule Bamberg-Land, Postfach 2825, 96019 Bamberg zu schicken. Falls Sie Ihre Anmeldung persönlich bei uns abgeben möchten, finden Sie uns in der Ludwigstr. 23 (Nebengebäude Kaimsgasse 31).

Reisepreis, Gebühr
Mit der Bestätigung, die Sie für eine Reise oder Fahrt erhalten, wird eine Anzahlung fällig. Der Restbetrag wird dann ca. drei bis vier Wochen vor Reise- bzw. Fahrtbeginn abgebucht. Kosten, die durch fehlerhafte Kontoangaben, ungerechtfertigten Widerruf oder nicht ausreichende Kontendeckung entstehen, gehen zu Lasten des Kontoinhabers.

Versicherung
Bei mehrtägigen Reisen ist eine Reiserücktrittskostenversicherung (mit Selbstbeteiligung) im Reisepreis enthalten. Die Selbstbeteili-gung beträgt 20 % (mind. 25,-- EUR) pro Person bei jedem Versicherungsfall. Allerdings muss eine Anmeldung für eine Reise spä-testens 14 Tage vor Reiseantritt erfolgen, da sonst keine Rücktrittskostenversicherung mehr über uns abgeschlossen werden kann. Ansprüche daraus müssen Sie ausschließlich über uns (nur mittels ärztlichem Attest) und direkt nach Schadenseintritt einreichen. Der Versicherer haftet bei Nichtantritt der Reise für die vom Reiseteilnehmer (Versicherten) geschuldeten Rücktrittskosten und bei Abbruch der Reise für die nachweislich zusätzlichen Rücktrittsreisekosten und die hierdurch unmittelbar verursachten Mehrkosten des Versicherten. Nicht gedeckt sind Heilkosten, Kosten für Begleitpersonen sowie Kosten für die Überführung Verstorbener (Diese Kosten können über eine Auslandskrankenversicherung abgedeckt werden). Der Versicherer haftet nicht bei Tod, Unfall oder Krankheit von Angehörigen, die das 70. Lebensjahr vollendet haben und für die Gefahren des Krieges, Bürgerkrieges oder ähnlicher Ereignisse.
Nähere Informationen können Sie aus unserem Informationsblatt über die Reise-Rücktrittskostenversicherung entnehmen, welches wir Ihnen mit den Abfahrtszeiten für die Reise zusenden.
Weiterhin haben Sie die Möglichkeit über uns ein Versicherungspaket abzuschließen. Diese Versicherung umfasst eine Reise-Gepäck-, (Bei Schäden an Koffern Selbstbeteiligung 25,-- EUR) Reise-Unfall-, Reise-Haftpflicht-, Reise-Kranken- und Rechtsschutzver-sicherung. Der Preis für diese Versicherung (mit Selbstbeteiligung) beträgt 2,-- EUR pro Person/Tag. Nähere Informationen können Sie aus unserem Informationsblatt über das Reise-Versicherungspaket entnehmen, welches wir Ihnen mit der Bestätigung für eine Reise zusenden.

Bus

Bei unseren Fahrten mit Bus versuchen wir die Teilnehmer so nah wie möglich vom jeweiligen Heimatort abzuholen. Um die Fahrzeit für alle Teilnehmer so kurz wie möglich zu gestalten, richten wir zentrale Haltestellen ein. Ein Anspruch auf eine bestimmte Haltestelle besteht nicht.


nach oben

VHS Bamberg-Land

Ludwigstr. 23
96052 Bamberg
(Nebengebäude Kaimsgasse 31)

Telefon & Fax

Telefon 0951 / 85-760
Fax 0951 / 85-767

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG