Kursbetrieb mit Hygienekonzept

Wir versuchen die Kurse so weit es möglich ist fortzuführen - bei Kursabsagen melden wir uns 

Noch hat der Inzidenzwert Rot (>50) im Landkreis Bamberg keine Auswirkungen auf unseren Kursbetrieb. Dies wurde mit dem Bayer. Kultusministerium und dem Gesundheitsamt abgestimmt. Unser Hygienekonzept mit Maske, Abstand und Hygiene beugt Ansteckungen vor. Einige Gebäude im Landkreis sind allerdings schon geschlossen worden, so dass einige Kurse abgesagt werden müssen. In diesem Fall melden wir uns bei Ihnen. Natürlich kann es in den nächsten Tagen oder Wochen zu einer Verschärfung der Maßnahmen kommen. Wir werden Sie zeitnah über alle Veränderungen informieren!

Beachten Sie bei allen Kursen und Veranstaltungen aber bitte dringend unser Hygienekonzept:


Grundsätzlich gilt:

  • Die Regelungen der aktuell gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV), einschlägiger Allgemein- und ggf. Einzelverfügungen sowie bereits für die Art der Veranstaltung oder für die genutzten Gebäude existierenden Hygienekonzepte sind zu beachten und gehen im Zweifelsfall diesem Hygienekonzept vor.
  • Mit der Annahme des Lehrauftrages und der Durchführung des Kurses verpflichten sich die Kursleitungen, das jeweils geltende Hygienekonzept einzuhalten.
  • Mit der Anmeldung zu den einzelnen Kursen verpflichten sich die Teilnehmer*innen, das jeweils aktuell geltende Hygienekonzept einzuhalten.

Generelle Verhaltensregeln

  • Personen mit Erkältungssymptomen sind nicht zugelassen. Bei Krankheitszeichen unbedingt zu Hause bleiben.
  • Einhaltung eines Mindestabstands von mind. 1,50 m zu allen Personen vor, während und nach der Veranstaltung
  • Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist bei Ankunft und beim Verlassen sowie im gesamten Gebäude, in der die Veranstaltung stattfindet, zu tragen. Befindet man sich an einem festen Platz im Kurs/beim Vortrag, muss man keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Gute Händehygiene (regelmäßiges Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)
  • Einhalten von Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, das anschließend entsorgt wird)
  • Kein Körperkontakt (Vermeidung von Händeschütteln und Umarmungen)
  • Hände vom Gesicht fernhalten (Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund)

Für alle Kurse und Veranstaltungen gilt:

Abstand

  • Die maximale Gruppengröße - abhängig von den räumlichen Rahmenbedingungen (Raumgröße, Belüftung) - berechnet sich nach den Regeln 1,50 m Abstand bzw. mindestens. 4 qm / Person und darf keinesfalls überschritten werden.
  • Soweit während eines Kurses der Mindestabstand von 1,50 m unterschritten werden muss, ist auch während des Kurses eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung von allen Personen zu tragen und sind ggf. weitere erforderliche Hygienemaßnahmen zu beachten.
  • Gruppenarbeit ist nicht zugelassen.
  • Keine Gruppenbildung (vor, während und nach der Veranstaltung)
  • Direkter Körperkontakt ist untersagt. Ausnahmen (z.B. Tanzkurse mit festen Tanzpartnern) müssen vorab von der Geschäftsstelle genehmigt werden.

Hygiene

  • Regelmäßiges Lüften des Veranstaltungsraumes (mindestens 10 Minuten je volle Stunde). Es muss währenddessen keine Pause gemacht werden.
  • Alle Flächen, die mit den Händen berührt werden (z.B. Türklinken / Arbeitstische / Stühle als Sportgerät), und wiederverwendbare Arbeitsmaterialien, die vor Ort bleiben und im Kurs zur Verfügung gestellt werden, sind nach Gebrauch zu reinigen.
  • Reinigungs-/Desinfektionsmittel stehen durch die Kursleitungen zur Verfügung.
  • Kein Austausch von Arbeitsmaterialien / Sportgeräten (Berühren derselben Gegenstände möglichst vermeiden)

Räumlichkeiten

  • Sanitäranlagen dürfen nur einzeln und mit Mund-Nasen-Bedeckung aufgesucht werden.
  • Umkleiden oder Duschen dürfen, falls vorhanden, nur genutzt werden, wenn der Mindestabstand eingehalten werden kann. In den Räumlichkeiten muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Kontaktnachverfolgung

  • Bei Veranstaltungen, die als Kurse mit regelmäßigen Terminen abgehalten werden, ist darauf zu achten, dass die Teilnehmer*innen einem festen Kursverband zugeordnet bleiben, der möglichst von einem/r festen Kursleiter/in betreut wird: Ein Wechseln der Teilnehmer*innen zwischen Kursen oder ein Abwechseln von Teilnehmer*innen ist untersagt. Im Verhinderungsfall der Kursleitung darf der Unterricht nur nach vorheriger Absprache mit der Geschäftsstelle von einer anderen Kursleitung vertreten werden.
  • Für alle Veranstaltungen müssen zwingend Kontaktdaten aller Anwesenden erfasst werden. Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles unter den Teilnehmenden oder den Kursleiter*innen zu ermöglichen, müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden bzw. der Kursleiter*innen sowie die Aufenthaltsdauer im Kurs auf Anforderung den zuständigen Gesundheitsbehörden übermittelt werden.


nach oben

VHS Bamberg-Land

Ludwigstr. 25
Eingang A
96052 Bamberg

Telefon & Fax

Telefon 0951 / 85-760
Fax 0951 / 85-767

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG